Startseite
    Life
    Music
    Mode
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    kyralooo

   
    kalhonaho

    kathy123
   
    tagebuch-einer-liebenden

   
    meine-nichtperfekte-welt

    crazymind.elivitra
    das-leben-einer-liebenden
    beautyandlifestyle7
   
    teenageidol

    minasfashionworld
    - mehr Freunde



http://myblog.de/mywayoflife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn aus besten Freundinnnen beste Feindinnen werden

Viel Zeit ist seit meinem letzten Eintrag vergangen, vieles hat sich geändert...um nicht zu sagen fast alles.

Die schriftlichen Abiprüfungen sind vergangen und ich habe endlich wieder ein richtiges Leben.

Aber eins nach dem anderen. Ihr erinnert euch an die Story meiner besten Freundin, ihrer Hausparty und meinem geklauten Handy? Seitdem hatten wir keinen Kontakt mehr. Aber da sie mir noch Geld schuldet, weil wir mal zusammen Prospekte ausgetragen haben, habe ich ihr an Fasching geschrieben.

Ich habe sie gebeten mir meinen Handy-Adapter, den sie noch hatte, und die 20€ mir am nächsten Tag mitzubringen, da bei uns Faschingsumzug mit anschließendem Zugball war und ich wusste, dass sie auch hingeht. Natürlich kam keine Antwort. Als wir uns gesehen haben, hat sie mich gekonnt ignoriert. Irgendwann habe ich sie dann gefragt, ob sie meine Nachricht gelesen hat. Sie hält mir meinen Adapter hin. Als ich nach den 20€ gefragt habe, sagt sie mir doch tatsächlich sie hätte kein Geld und musste selbst 200€ an ihre Eltern blechen. Ich meinte dann, dass ich genauso für das Geld gearbeitet habe und es brauche. Da sagt sie doch ernsthaft, dass sie das Meiste allein ausgetragen hat, was natürlich nicht stimmt, und dass es ja nicht ihr Problem sei. In dem Moment hätte ich ihr am liebsten eine gescheuert. Ich habe in meinem Leben echt noch nie so eine arrogante Person gekannt. In den letzten paar Monaten hat dieses Mädchen sich einfach so krass verändert und jeder lästert über sie, weil sie eben so arrogant geworden ist und sich total cool fühlt, weil sie nur noch feiern geht.

Ich wünsche ja eigentlich niemandem etwas schlechtes, aber ihr wünsche ich, dass sie sich ihr Leben damit gründlich versaut und irgendwann auch ihre letzte Freundin verliert, denn mit ihrer Kindergartenfreundin, über die sie bei mir immer gelästert hat, ist sie jetzt wieder richtig dicke. So dicke, dass sie sich gegenseitig ihre Anfangsbuchstaben haben tätowieren lassen. Ich hoffe sie zerstreiten sich bald (;     

x0x0

27.3.14 17:47


And suddenly I felt different

Es ist Freitagabend. Ich sitze mit meinen Eltern beim Chinesen und schaue nichtsahnend auf mein Handy. Eine Facebook-Nachricht von meinem Jungen: "Ich hab deine neue Nummer gar nicht!? :O" Natürlich hat er sie. Er war einer der ersten, denen ich sie geschrieben habe, aber wahrscheinlich kennt er so viele mit demselben Namen, dass er nicht wusste, wer ich war und hat mir deshalb nicht geantwortet.

Das war für mich eigentlich ein klares Statement dafür, dass es vorbei ist, aber neeein...er schreibt mir wieder. Doch irgendwie war alles anders als sonst. Ich glaube so langsam ist diese Geschichte echt am Ende. Es war eine Zeit mit sehr vielen hohen Höhen und eigentlich noch mehr sehr tiefen Tiefen...

Er wollte sich mit mir treffen, ich hatte keine Zeit. Dann war ich bei uns auf dem Faschingsumzug und auf einmal steht er vor mir. Nach 6 Monaten das erste Wiedersehen, total unerwartet. Ich war so überglücklich.

Dann vergingen 2 Wochen, bis wir uns wieder gesehen haben. Er ist extra von einem Geburtstag nachts weg, um sich mit mir zu treffen...vlt. für eine Stunde und dann seine Leute dort wieder abzuholen. Ich war echt total erstaunt und hätte nie gedacht, dass er das wirklich macht. Aber in dem Moment wäre es mir auch irgendwie lieber gewesen, wenn er nicht hergefahren wäre, weil ich mit meiner Kindergartenfreundin, mit der ich jetzt wieder viel mache, bei Typen war...davon gibt's dann noch mehr...und ich mich schon irgendwie schlecht gefühlt habe, von einem zum anderen Typen zu gehen. Aber andererseits wollte ich meinem Jungen auch nicht wieder absagen...ich wollte ihn ja auch sehen.

Doch irgendwie war es so komplett anders als sonst. Ich wusste nie, was ich sagen sollte, war sprachlos. Aber diesmal haben wir, glaube ich, mehr geredet als in dem ganzen Jahr, das wir uns kennen. Ich hatte nicht mehr dieses Gefühl im Bauch...wohl ein Zeichen dafür, dass es zu Ende geht.

Danach hatte ich ihm noch einmal geschrieben. Überhaupt keine Antwort. Das erste Mal, dass er auf eine Frage nicht geantwortet hat und ich muss sagen, irgendwie bin ich auch froh darüber.

Am Wochenende habe ich mich mit meiner Kindergartenfreundin und 2 Freunden von ihm getroffen und der eine wollte ihn dorthin bestellen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich das erste Mal gemerkt, dass ich ihn überhaupt nicht mehr sehen will. Klar, egal wird er mir nie sein, aber ich glaube so langsam komme ich wirklich endlich mal an den Punkt, an dem ich loslassen kann. Auch, wenn ich diese Zeit vermisse, aber es ist eben nur die Zeit und wie ich mich bei ihm gefühlt habe, die ich vermisse. Dieses Gefühl wieder zu haben, dafür würde ich alles tun, aber nicht mehr für ihn...

x0x0

28.3.14 15:22


I don't make mistakes...

Im vorherigen Eintrag habe ich ja kurz erwähnt, dass ich mit meiner Kindergartenfreundin bei zwei Typen war.

Einen von ihnen habe ich an Fasching kennengelernt. Nichts Spektakuläres. Wir haben ein bisschen geschrieben und er wollte, dass ich mit einer Freundin zu ihm und seinem Kumpel komme. Was die dachten, was passieren würde, brauche ich wohl nicht zu erläutern, aber nicht mit uns (; und vorallem nicht mit der Freundin im Nebenzimmer. 

Die Woche drauf waren wir dann nochmal zu viert bei dem anderen, aber schon als wir reingekommen sind, wäre ich am liebsten wieder gegangen. "Meiner" hat es noch nicht einmal für nötig empfunden vom Bett aufzustehen, um mich zu begrüßen und hat mich sonst weitestgehend ignoriert. Es war eine unglaublich komische Situation. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, hätte ich gleich wieder gehen sollen, denn mich so behandeln zu lassen, brauche ich echt nicht.

Eigentlich wollten wir samstags noch was zu viert machen, aber Überraschung Überraschung daraus ist nichts geworden und seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. End of Story. 

x0x0

29.3.14 14:03


New Boy, new Chance?

Am Freitag vor einer Woche war ich mit Leuten aus meinem Jahrgang unsere abgeschlossenen Abiprüfungen feiern. Darunter auch der Junge, den ich schon seit ich ihn das erste Mal gesehen hab, ziemlich nett finde (; Leider hatten wir nie etwas miteinander zutun - bis zu diesem Tag bzw. Nacht.

Kennt ihr das, wenn ihr mit Leuten unterwegs seid und schon vorher dieses Gefühl habt, dass da was laufen wird, obwohl es zu anfangs eigentlich total aussichtslos aussieht? Genau so war es bei mir. Am Anfang lief es ziemlich suboptimal. Ich habe meiner einen Freundin davon erzählt und sie meinte, ich sollte es lieber lassen, wegen selbem Jahrgang und weil ich womöglich meinen guten Ruf verlieren könnte. Ich hatte sogar das Gefühl, dass sie mich vor ihm fern halten will, aber vielleicht lag das auch einfach nur am Alkohol haha

Es wurde also später, der Alkoholpegel ist gestiegen und ich war ganz zufällig immer in seiner Nähe und so kam es, dass ich dann endlich mein Ziel erreicht habe. 

Irgendwie fühle ich mich in seiner Gegenwart komplett anders, als bei all den anderen. Ich bin bei ihm komplett ich selbst gewesen...wir haben so viel geredet und gelacht. Ich überlege nicht, ob es komisch ist, was ich ihm schreibe, ich mache mir keine Gedanken, dass er mir nicht antwortet, obwohl er online war, weil ich weiß, dass er sich wieder meldet. Bis auf heute haben wir jeden Tag geschrieben. Es ist so entspannend, wenn dieses ganze "Er-schreibt-mir-nicht-Drama" wegfällt. 

Ich glaube sogar er könnte derjenige sein, der es schafft mich meinen Jungen endgültig vergessen zu lassen. Nur gibt es an der Sache ein Problem bzw. eigentlich gleich mehrere: Er wohnt nicht gerade in der Nähe, d.h. mal schnell vorbei kommen, fällt weg, wir sehen uns kaum in der Schule und ich traue mich nicht nach einem Treffen zu fragen, weil ich Angst habe, dass wir beide verschiedenes wollen. Ich will nicht sofort wieder alles kaputt machen, indem ich ihn zu sehr einenge oder so...

x0x0

 

PS: Vielen, vielen Dank für euer positives Feedback (:

31.3.14 18:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung