Startseite
    Life
    Music
    Mode
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    kyralooo

   
    kalhonaho

    kathy123
   
    tagebuch-einer-liebenden

   
    meine-nichtperfekte-welt

    crazymind.elivitra
    das-leben-einer-liebenden
    beautyandlifestyle7
   
    teenageidol

    - mehr Freunde



http://myblog.de/mywayoflife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Irgendwo zwischen Wiedersehensfreude und unendlicher Leere

Ich war wieder mal so dumm und hab heute Nacht bei "meinem" Jungen geschlafen. Ich kann halt einfach nicht loslassen und eigentlich will ich das auch gar nicht. So ganz habe ich, trotz seiner Abfuhr, die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass er in mir doch irgendwann mal Freundinnen-Material sieht und mich, einfach nur mich will. Wieso sollte er sich auch immer wieder bei mir melden, wenn ihm gar nichts an mir liegt? Wie er gestern gebettelt hat, dass ich zu ihm kommen soll...oder ging's ihm einfach nur darum, dass er sich auf ne schnelle Nummer eingestellt hatte und die unbedingt wollte. Ich werd's wahrscheinlich nie erfahren, bleib ich wieder mal in meiner Traumwelt und rede mir ein, es ging ihm um mich und dass er mich sehen wollte. Jaa, der Gedanke gefällt mir schon besser...

Tja und jetzt sitze ich hier im Bus auf dem Weg nach Hause und diese Leere ist wieder da. Weil ich gern noch geblieben wäre, weil ich nicht weiß, wann wir uns wieder sehen, weil ich weiß, dass er erstmal nicht wieder schreiben wird und ich deshalb wieder mal übelst schlechte Laune haben werde... 

Kennt ihr das? Dieses Gefühl von Freude, dass ihr ihn gesehen habt, aber gleichzeitig auch dieses ekelhafte Gefühl von Traurigkeit, dass ihr wieder gehen müsst...das erscheint mr zwar irgendwie nicht das richtige Wort, aber mir fällt kein passenderes Wort ein...es ist einfach ein scheiß Gefühl und nichts dagegen hilft - außer ihn wieder sehen :s

x0x0 mywayoflife  

24.8.13 12:30


The thrill is gone - finally!

I'm a free bitch again (; jedenfalls was die Sache mit 'meinem' Jungen betrifft. Endlich, endlich bin ich von ihm losgekommen!

Aber von Anfang an:

In den Ferien hatte meine Freundin etwas mit einem Typen, den wir schon länger im 'Visier' hatten. Sie haben beide bei mir geschlafen und dabei ist mir aufgefallen, dass ich ihn völlig falsch eingeschätzt habe. Da er so gut aussieht (typisch Hollister Model *.*), dachte ich, er wäre etwas oberflächlich undso, ihr versteht schon, aber das ist er überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil, wir sind genau auf einer Wellenlänge.

Meine Freundin und er haben dann miteinander geschrieben, aber das hat sie genervt, da sie eigentlich einen Typen hat und es für sie nur für diese eine Nacht war. Mir hat das so leid getan, wie sie ihn behandelt hat, da er sich so verhalten hat, wie es sich jedes Mädchen nur wünschen kann. Er hat sie angeschrieben, er hat immer geantwortet, er hat ihr Bilder geschickt, er wollte sie sehen, aber sie hat ihn knallhart abblitzen lassen.

Letzte Woche hat er mir dann geschrieben. Ganz normal.

Samstag Morgen war ich noch am Boden, weil 'mein' Junge mich wieder so behandelt hat, wie er mich behandelt hat (siehe vorheriger Beitrag).  

Am Samstag Abend fragt mich eine Freundin, ob ich mit ihr und 2 Freunden von ihr feiern gehen möchte. Da ich nicht allein Zuhause in meinem Selbstmitleid versinken und vergeblich warten wollte, bis er schreibt, habe ich zugesagt.

...to be continued...

 x0x0

29.8.13 19:21


The thrill is gone - Part 2

Samstag Nacht hat mich meine Freundin dann so um ca. 2 Uhr nach Hause gefahren. Ich war noch überhaupt nicht müde und habe, wie schon seit ein paar Tagen zuvor, überlegt, ob ich dem 'Ex - Typen' meiner Freundin schreiben soll. Ich nenne ihn mal meinen Schönen. Ich habe mich im Auto in Facebook eingeloggt und mit meiner Freundin geredet, sodass ich nicht gesehen habe, dass er mir schon längst geschrieben hatte! 

Ich war so geschockt, das könnt ihr euch nicht vorstellen! Er hat mich gefragt, was ich so mache und meinte, dass er jetzt hierher gezogen sei und ob ich zu ihm bzw. er zu mir kommen kann. Ich konnte es echt nicht glauben!

Bei euch kann ich es ja zugeben, ich war schon ziemlich eifersüchtig und neidisch, dass meine beste Freundin ihn bekommen hat und ich nicht. Umso glücklicher war bzw bin ich über diese Umstände.

Ich habe sogar noch mit ihr darüber geredet, ob ich ihn 'haben kann' bzw ich das 'regeln' möchte, weil sie ihn ja nicht wollte, aber so ganz haben wir beide nicht geglaubt, dass das was wird, weil er einfach jede haben kann und jetzt ging alles von allein.

Ich hab mich also um 3 Uhr nachts auf den Weg zu ihm gemacht, um ihn abzuholen, da er nicht mehr wusste, wie man zu mir kommt.

Anfangs war es noch etwas verkrampft, da wir nichts zum Reden hatten. Er hat mir dann ein lustiges Video gezeigt und wir sind in mein Zimmer gegangen, haben geredet, Musik gehört.

...to be continued...

x0x0 

29.8.13 19:50





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung