Startseite
    Life
    Music
    Mode
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    kyralooo

   
    kalhonaho

    kathy123
   
    tagebuch-einer-liebenden

   
    meine-nichtperfekte-welt

    crazymind.elivitra
    das-leben-einer-liebenden
    beautyandlifestyle7
   
    teenageidol

    - mehr Freunde



http://myblog.de/mywayoflife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Look good - pay less!

"Whoever said money

doesn't buy happiness

didn't know where to shop."

...das kann ich nur bestätigen. Gibt es etwas Schöneres, als samstags Stunden in Primark beim Shoppen zu verbringen? Ich wage mal zu behaupten: Nein!

Gut, ist jetzt nicht gerade eine riesige Ausbeute, aber hat gereicht, um glücklich zu machen (;

x0x0


1.6.13 23:47


We all have stories to tell...

3. Kapitel: Träume, Wünsche und Hoffnungen eines kleinen Mädchens in einer großen, weiten Welt

Wer hat sie denn nicht? Träume, die total unrealistisch sind und wahrscheinlich nie in Erfüllung gehen werden, aber sind es nicht genau diese Träume, die uns am Leben erhalten und dafür sorgen, dass wir nicht aufgeben? Auch ich habe sie...und ihr seid die Ersten, die sie erfahren, also fühlt euch geehrt (;

Mein aller allergrößter Traum ist es, wenn ich meine Aubildung und genug Geld habe, in die USA auszuwandern und dort ein eigenes Immobilienbüro zu eröffnen. Weg von dem Bekannten, ein neues Leben beginnen, Erfahrungen sammeln, das Leben in meinem Traumland genießen. Egal, wie hart es wahrscheinlich sein wird dort Fuß zu fassen, aber ich will es unbedingt schaffen, weil es mein Traum ist...wofür hätte ich sonst gelebt, wenn ich ihn mir nicht erfülle? Für ein paar kleine Änderungen an diesem Traum bin ich allerdings offen (;

Dann gibt's noch meinen absolut utopischen Wunsch, der sich wirklich nicht erfüllen wird, aber der Gedanke daran macht mich einfach nur glücklich: meine eigenen Klamotten designen. Das kommt daher, dass ich in der 8. Klasse eine Projektprüfung mit dem Thema "Mode ab 1965" hatte und dafür mit meiner Gruppe ein Kleid im 60er-Jahre-Stil genäht habe und unsere Präsentation so gut war, dass wir an einem Wettbewerb teilnehmen durften...eine der schönsten Erfahrungen, die ich bis jetzt machen durfte (:

1000 kleine Wünsche habe ich natürlich auch, aber das sind eindeutig zu viele, um sie zu schreiben :b die reichen von "eine Sternschnuppe sehen" über ein "Schmuckkästchen mit so einer Ballerina kaufen", falls ihr die kennt :b bis hin zu "nach Berlin, Paris, London...reisen"

Und meine Hoffnungen? Ganz normal glaube ich...jemanden finden, der mich bedingungslos liebt, Karriere mache, eine Familie gründen und und und...

And what's your story? x0x0 

10.6.13 19:23


Aus "Zwei" mach "Null"

Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, hat auch bestimmt die Story mit den zwei Typen mitbekommen. Nun ist es so, dass ich mich vor 2 Wochen mit beiden getroffen habe...als hätten sie sich abgesprochen, was völlig unmöglich ist, habe ich mit beiden im Moment keinen Kontakt mehr.

Der, den ich noch nicht so lange kenne, hat sich zwischendurch zwar gemeldet, aber über "Hey, wie geht's? Was machst du?" ging es nicht hinaus und seit 4 Tagen schreibt er mir gar nicht mehr. Dabei wollte ich ihn eigentlich fragen, ob er am Wochenende Zeit hat, aber irgendwie sehe ich es auch nicht ein ihm so hinterherzurennen...ist ja eigentlich ein eindeutiges Zeichen, dass ich ihm nicht wichtig bin, wenn er mir plötzlich nicht mehr antwortet.Trotzdem weiß ich ganz genau, dass ich schwach werde und ihm trotz allem schreiben werde...ich hasse mich jetzt schon dafür!

Nun zu dem, den ich schon lange kenne...auch mit ihm hab ich mich, wie schon erwähnt, getroffen. Aus meinem schlechten Gewissen heraus konnte ich nicht anders und musste ihm einfach das alles mit dem Anderen erzählen. Ich dachte, es wäre kein Problem für ihn, da er immer von selbst gefragt hat, wie's mit anderen Typen so läuft, aber das war total dumm! Natürlich ist es ein Problem...als wir uns gesehen haben, war noch alles okay und als ich ihm montags dann schreiben wollte, ist mir aufgefallen, dass er mich doch tatsächlich blockiert hat! Dazu sollte ich noch erwähnen, dass dies nicht die erste Blockierung seinerseits ist...da frag ich mich: "Sind wir hier im Kindergarten?" Ich habe ihm dann eine SMS geschrieben, aber keine Antwort. Eins habe ich echt daraus gelernt: Nächstes Mal lieber  das Sprichwort "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" befolgen!

x0x0

13.6.13 19:10


A bit of Sex and the City, a bit of Carrie Bradshaw

Kennt ihr die Folge von Sex and the City, in der Carrie um 7 Uhr morgens von Big nach Hause läuft und keine der Anderen darüber Bescheid weiß?

Genau so habe ich mich am Samstagmorgen auch gefühlt. Gut, es war nicht 7 Uhr, sondern schon fast 11 und "ertappt" wurde ich auch von niemandem, aber trotzdem fühlte es sich so an. Noch die  gleichen Klamotten, wie am Abend zuvor an, denn er hatte sich letzten Freitag doch tatsächlich bei mir gemeldet und gesagt, er hätte Zeit (Donnerstags hatte ich ihn schon gefragt und er sagte, es ginge nicht). Natürlich habe nicht abgelehnt und bin hingefahren.

Eigentlich sollte ich überhaupt nicht dort schlafen, doch nach 1 1/2 Stunden(!!!) auf ihn warten, hatte ich nur noch 15 Minuten bis mein letzter Zug kam und er natürlich auch nicht wollte, dass ich gleich wieder gehe, bin ich dort geblieben.

Und ich muss sagen, es hat sich wieder mal gelohnt! Doch das ganze darf natürlich auch nicht zu perfekt sein, sonst wär's ja langweilig...er meinte, er würde sich melden, doch das ist bis heute nicht passiert...aber was soll's, ich bin mir sicher, dass es nicht das Ende ist!

Schon allein, weil ich übernächste Woche auf der gleichen Party wie er sein werde und er hoffentlich nicht 1000 andere Weiber bei sich hat...

x0x0

19.6.13 20:08


Best friends turn into fake Bitches

Nach 2 Wochen schweigen, ignorieren und provozieren ist mit meiner Allerbesten wieder alles ziemlich okay. Wir haben nicht darüber geredet. Das Geschehene ist unter den Teppich gekehrt und festgetreten worden.

Ich muss zugeben, sie hat mir wirklich gefehlt, weil mich niemand so versteht wie sie. Weil niemand so witzig ist wie sie. Weil niemand sie ersetzen kann. Weil einfach niemand sie ist! Mit keiner anderen Person kann ich so gut zusammen auf der Hängematte liegen und reden, lachen, schweigen. Und ich weiß, ich habe ihr auch gefehlt.

Doch nicht jeder ist so froh darüber, dass wir wieder "dicke" sind- nämlich meine beiden "Ex-Freundinnen". Meine Kindergartenfreundin war froh, dass sie meine Allerbeste endlich für sich allein hatte und kaum hat sie sich ein bisschen daran gewöhnt, bin ich plötzlich wieder da.

Meine Allerbeste hat mich gefragt, ob ich mit auf eine Beachparty gehe, weil meine Kindergartenfreundin noch nicht sicher war, ob sie gehen kann. Ich habe natürlich sofort zugesagt, denn ich hatte schon gehofft, dass sie mich fragt, weil dort auch mein...hmm...ich sag mal "mein Typ" ist und ich unbedingt hingehen wollte. Tja und jetzt habe ich es geschafft :p 

Meine Kindergartenfreundin wusste anscheinend nicht, dass meine Allerbeste mich gefragt hatte, da ich zufällig eine Whatsappnachricht gesehen habe: "Die will mit??? Dann gehe ich auf jeden Fall nicht!" Fake bitches are everywhere kann ich dazu nur sagen. Freitags waren wir noch zu dritt in der Stadt und alles schien wieder in Ordnung zu sein, zur Begrüßung gab's sogar noch 'ne Umarmung von ihr und jetzt redet sie so. Bye, bye that's it...und zwar endgültig!

19.6.13 20:33





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung